Sonntag, 19. November 2017

Ein sonniger Herbstspaziergang ...

... und ein bisschen Nachhilfeunterricht

Am Freitag hatten wir wunderschönes Herbstwetter. Die Sonne schien und die Temperaturen waren eigentlich frühlingshaft. Das triste Novembergrau war wie weg geblasen und der Himmel strahlte in seinem schönsten Blau.
Lotte
Juchhuuuuuuu, endlich feinstes Lotte-Wetter jubelte Lottchen und wollte einen gaaanz langen Spaziergang machen. Na den Wunsch erfüllten wir doch gerne bei dem schönen Wetter.
Habt ihr Lust mitzukommen? 
Emma und Lotte haben herrliche Sicht auf den Petersberg
Wir hatten herrliche Sicht über die Felder bis zum Petersberg.
Und auf der anderen Seite ... doch halt, hier unter den Bäumen schnupperte es soooo interessant. Wer war denn hier unterwegs?
Emma und Lotte schnuppern immer zusammen. Das ist echte Nasenarbeit für einen Hund.
Wir mussten unbedingt zusammen schnuppern und verpassten doch fast die Rehe, die auf der anderen Seite vor uns davon rannten. Wo hatten die sich denn versteckt?
Rehe auf dem Feld
Leider haben wir nur noch die weißen Popser von den Rehen gesehen. Och menno!
Naja, lange haben wir den Rehen nicht hinterher geschaut, denn in der Zwischenzeit hatten wir etwas viel besseres entdeckt.
mit Hund unterwegs
Kommt mit. Ich habe eine prima Idee.
Es gibt im Bloggerland einen soooo süßen Hundemann. Noch ganz jung ist er und übt gerade, wie sich Hund dreckig macht. Jetzt gehts los:
Emma und Lotte geben Nachhilfeunterricht
Hallo Shadow, du musst dir mal eine schöne Schlammpfütze suchen. Schlammpackungen sind gesund. Kannste glauben. Das tut soooo gut.
Schlammbäder sind gesund ... findet Emma
Du musst dich längelang da rein legen.
Beagle mit Stiefel
Wenn du aufstehst, hast du wunderhübsche Stiefelchen an und der Duft ist einfach hundig schön. Es ist ein herrliches Gefühl wenn der Schlamm so vom Bauch zähflüssig runter trieft.
Dein Frauchen wird begeistert sein.
Bei mir hält das leider nicht so lang. Der Rückweg durch das Gras reichte, um mein Fell wieder zu säubern. Aber der dezente Duft blieb.
Novemberlandschaft
Ein Glück das wir diesen Nachmittag so richtig ausgenutzt haben. Vielleicht war es sogar das letzte Pfützenbad für dieses Jahr, denn am Wochenende war schon wieder das Novembergrau zurück und ein kalter Wind pfeifft ums Haus.
Wir hoffen das euch unser Spaziergang gefallen hat. 
Also der kleine Shadow, der jetzt bestimmt schon größer ist als wir, konnte viel von uns lernen.
Lotte
Habt alle noch einen schönen Sonntag und dann einen guten Start in die neue Woche.
Eure Emma und Lotte, 
die übrigens ausnahmsweise mal kein Schlammbad genommen hat ;-)

Donnerstag, 16. November 2017

Von kleinen und großen Vögeln und von Snoopy

Mindestens einmal in der Woche müssen wir kontrollieren ob die Rehe hier noch Mittagsschlaf machen. Ihr wisst schon, dort wo der Zaun am Wiesenrand ist. Die Löcher im Zaun schnuppern zu verführerisch. Frauchen ermahnt uns immer das wir da nicht durchkrabbeln dürfen.
Emma und Lotte
Sie hat nur Angst das wir uns dann nicht wieder raus finden und sie irgendwann mal auf dem Bauch uns hinterher robben muss. Hahaaa, na das wäre doch mal ein Bild.
Leider haben wir die Rehe in den letzten Tagen verpasst.
Zaunkontrolle
Es schnupperte aber doch sooo interessant. Nur diesmal aus der anderen Richtung. Während wir suchten, war unser Frauchen von diesem rot leuchtenden Strauch ganz angetan.
rotes Herbstlaub
Also wenn Frauchen es dort so schön findet, gehen wir auch mal gucken. Frauchen fotoknipste nach oben und wir glubschten unten durch die Äste.
Lotte
Boah, was war das denn? Auf der anderen Seite vom roten Strauch stakselten zwei große weiße Vögel über die Wiese. Wollt ihr auch mal gucken?
Silberreiher
So einen großen weißen Vogel hatten wir noch nicht gesehen. Erst später, als wir zu Hause waren, hat Frauchen gegoggelt und heraus gefunden das es Silberreiher sein könnten.
Silberreiher
Wir wollten die Vögel nicht stören und zogen uns lieber leise zurück.
ein Blog über Emma und Lotte, Hundeblog, Dogblog, zwei Hunde unterwegs,
Wie jetzt, wollen wir nicht noch gucken?
Nein, ich gehe mit Frauchen mit. Wir können auch zu Hause Vögel gucken.
Stimmt, da ist ja gerade Badetag.
Spatz, Sperling
Ja, bei uns wohnen sehr reinlichen Spatzen. Die Planschschüssel ist fast jeden Tag gut besucht. Zum trinken haben sie natürlich eine extra Schale. Können ja schließlich nicht ihr Badewasser trinken ;-)
Spatz, Sperling
Hahaaa, wie sieht der denn aus. Ohje, der hat heute seinen Bad Hair-Day.
Oder besser Bad Feder-Day.
Da gucken wir uns lieber die Vöglein an, die Snoopy besucht hat. Die sind sooo schön bunt. 
Ganz mutig war Snoopy und hat den Kontakt zu ihnen gesucht .... also so Nase an Schnabel und hat doch tatsächlich einen gefiederten Freund gefunden. Aber Snoopy hat noch ganz viele andere Tiere getroffen.
Wenn ihr jetzt neugierig seid, dann klickt euch HIER lang. ( Bilder bitte wieder groß klicken)
Alle Snoopy Berichte findet ihr HIER.
Für euch haben wir noch ein kleines Blümchen, was ganz im Verborgenen blühte.  Auch Mitte November finden wir noch Blumen.
kleine Blume am Wegesrand im November
Eure Emma und Lotte

Montag, 13. November 2017

Typisch November

Unser Wochenende war grau, duster und nass. Kein schöner bunter Herbst mehr und auch noch kein Winter. Obwohl wir gestern bei einigen Bloggern schon Schnee gesehen haben. 
Nein, der Winter kann sich ruhig noch Zeit lassen.
Beagle Emma
Wir sind noch nicht fertig mit Herbst. Aber unser Frauchen ist irgendwie in letzter Zeit dauermüde. Sie wird doch nicht in Winterschlaf fallen. Wir müssen sie immer wieder an die frische Luft locken. Ja Frauchen, es ist ganz schön frisch. Dagegen hilft flitzen.
Lotte
Da guckt, Lottchen hat das auch begriffen. Nur unser Frauchen träumt von schönen sonnigen Herbsttagen, mit blauem Himmel, weißen Wölkchen und sich färbenden Blättern.
Herbstlandschaft
Frauchen wach auf! Los komm und fang mich. Ich kann hoppeln wie ein Häschen.
Emma
Unserer Knipsmaschine gefällt das Wetter auch nicht. Das ist echt ne Memme. Immer öfter meldet sie in letzter Zeit "Kamerafehler" und schaltet sich einfach aus. Sie lässt sich nach einiger Zeit zwar wieder anschalten, aber dadurch können wir gar nicht mehr so viele Fotos machen, wie früher. Die macht das so lange, bis sie einfach ausgetauscht wird. 
Dann kann sie für immer Winterschlaf machen.
Hundefotografie
Die Zweibeiner befürchten nämlich das die Knipsmaschine sich irgendwann gar nicht wieder einschalten lässt. Darum muss für diesen Notfall eine neue Knipsmaschine her. Aber welche? Zweibeiner können sich sooo schwer entscheiden. Auf jeden Fall muss sie wieder in die Jackentasche passen. Sie soll einen schnellen Autofokus haben (damit wir nicht ewig still sitzen bleiben müssen) und einen guten Zoom.
Hundeblog, mit Hund unterwegs
So eine Knipsmaschine muss eben einfach zu uns passen. Das ist doch ganz leicht. Wir haben keine Ahnung warum die Zweibeiner da sooo lange suchen und vergleichen und sich ewig nicht entscheiden können. 
Ihr merkt schon, an uns liegt es nicht das wir euch noch Fotos vom Oktober zeigen. Aber sooo lange ist es ja auch noch nicht her und auf dem Kalender steht auch noch "Herbst". Also zeigen wir Herbstbilder *hihiii* Nur eben nicht brandaktuell. Wir arbeiten uns langsam vor.
was erleben Emma und Lotte
Nein Frauchen, du kannst keinen Winterschlaf machen. Heiliger Bimbam, sie gähnt schon wieder. Ich habe es genau gesehen. Wir hoffen ja das ihre Müdigkeit verschwindet wenn sich die Sonne mal wieder blicken lässt. Vielleicht hilft ja auch ein kleines Blümchen.
Blume am Wegesrand
Wir wünschen euch eine schöne Woche.
Eure Emma und Lotte

Freitag, 10. November 2017

Snoopy gibt das Tempo vor

Hey Emma, hast du schon gesehen was Snoopy alles erlebt hat?
Jaahaaa, der Snoopy holt jetzt alles nach. Lange genug musste er sich ausruhen.
Da freut er sich jetzt über jedes Abenteuer ..... und wir natürlich auch.
Aber jetzt müssen wir uns beeilen.
Emma und Lotte
Wollen wir unseren Lesern mal zeigen das wir auch Tempo machen können?
Auf die Plätze ..... fertig ..... looooos!
Emma und Lotte beim Wettrennen
Boah Lotte, du hast ja eine ordentliche Kurvenlage.
Da staunst du, was?
Warte mal, wir wollen doch unseren Lesern noch Fotos von unserem Spaziergang zeigen.
Der war nämlich richtig bunt.
auch im November blühen noch Blumen
Fangen wir gleich mal mit diesen Blumen an. Leider blühen sie nicht in unserem Gärtchen. Wir haben sie unterwegs auf einer Wiese entdeckt. Jaaa, die blühen wirklich jetzt im November und haben noch viele Knospen. Vielleicht weiß ja jemand von euch wie die Blumen heißen. Unserem Frauchen haben sie sehr gefallen und am liebsten hätte sie die Blumen ausgebuddelt und mitgenommen. Demnächst wird sie wohl noch mit einem Spaten losziehen *lach*
Blumenschmuck für Hunde
Ich buddel nüscht aus *hust*, jedenfalls heute nicht. Bei mir haben sich die Blümchen einfach ans Halsband geklammert. Sieht doch schick aus, oder?
Lotte vor dem Hagebuttenstrauch
Die schönen roten Hagebutten gefallen mir aber auch. Die Sträucher hängen rappelvoll damit und dieses Jahr sind die Hagebutten besonders groß geworden.
Hagebutten
Blumen ... Hagebutten *murmel, murmel* Jetzt nimm endlich mal Snoopys Spur auf. 
Unsere Leser sind doch auch neugierig.
Hund nimmt Spur auf
Moment, ich schnupper schon.
Also ..... der Snoopy hat bei den Bubsies im Bällebad gespielt ...
Beagle nimmt Spur auf
... und einen Ausflug hat er auch gemacht. Boah, das war gefährlich. Da gab es einen ....
Pssst, du sollst doch nicht alles verraten.
Stimmt, sonst ist es ja für unsere Leser langweilig und wir wollen ihnen doch den Wochenendlesespaß nicht verderben.
Also macht es euch gemütlich, schaut bei Snoopy rein und habt ein schönes Wochenende.
Eure Emma und Lotte

Dienstag, 7. November 2017

Von einem Herbstmonster ...

... von Snoopy und natürlich von uns

Ja, das klingt schon etwas verwirrend.
So ein Herbstmonster kann sich einfach nicht entscheiden. Zaubert es schönes sonniges Wetter oder nasskaltes Kuschelwetter. Das heißt, einen Tag Lotte-Wetter und einen Tag Emma-Wetter. Immer schön abwechselnd. So hat jede mal ihr Lieblingswetter. Der Natur scheint das auch zu gefallen und wir können noch durch Blümchen wandern.
Lotte
Ehrlich, wir freuen uns über jedes Blümchen, was jetzt noch blüht und die Knipsmaschine bemüht sich jedes von ihnen einzufangen. Viel zu lange dauert die graue dunkle Zeit. Der Winter soll noch warten.
Da freut man/Hund sich über Blumenreserven.
Blumen am Wegesrand
Die Felder sind karg und leer. Eigentlich die ideale Rennstrecke für uns. Das muss sogar Lottchen ausnutzen. Das Herbstmonster hat alles im Blick.
über die Felder zu rennen macht Hunden Spaß
Lottchen, mach vorsichtig, ruft Frauchen und hat jedes Mal Angst das Lotte über den nächsten Erdhügel stolpert. Aber Lotte kennt hier draußen keine Bremse und am Feldrand entdecken wir die nächsten Blumen.
blühende Goldrute
Zwischen braunen Gräsern haben sich Goldruten durchgemogelt. Das hat das Herbstmonster doch fein gemacht.
Ach so, ihr habt noch kein Herbstmonster gesehen?
mit Hund unterwegs
Ihr müsst mal da drunter gucken. Ich habe es dort rascheln gehört. Bestimmt hat es sich versteckt und überlegt sich schon die nächsten Herbstpläne. Man muss ganz leise sein.
So ein Herbstmonster merkt und vor allem sieht es alles.
Bommeltier, Pompontier
Ist ja auch kein Wunder. Es hat nämlich drei Augen und damit kann es in alle Richtungen blicken. 
Monster aus Bommeln / Pompons gebastelt
Auch wenn es ein bisschen duster ist, hat es immer drei wachsame Augen. Merkt ihr es, es sieht uns jetzt mit dem linken Auge.
Weil so ein Herbstmonster ALLES sieht, hat es auch gesehen das Snoopy an seinem neuen Urlaubsort angekommen ist. Naja, so neu ist sein Urlaubsort nicht. Er war nämlich voriges Jahr schon dort. Da könnt ihr euch vielleicht vorstellen, wie groß die Wiedersehensfreude war. Inzwischen sind dort noch einige Familienmitglieder dazu gekommen und Snoopy wurde von allen gaaaanz lieb begrüßt. Das ist so niedlich. 
Für alle, die jetzt neugierig geworden sind geht es HIER lang. 
Psst, ihr müsst euch die Bilder groß ansehen.
Emma
Wir schleichen uns jetzt weiter. Mal sehen was das Herbstmonster noch so für Überraschungen für uns bereit hält.
Falls ihr einen Snoopy-Beitrag verpasst habt, könnt ihr HIER lang schleichen.
Beagle
Wir wünschen euch noch eine schöne Woche.
Eure Emma und Lotte

PS. Das Herbstmonster hat ein neues schönes Zuhause gefunden.

Samstag, 4. November 2017

Wenn die Blätter fallen

Die Zeit rast einfach so dahin. Nun ist schon November. Zum Monatsbeginn können wir uns über sonnige und vor allem warme Stunden freuen. Die genießen wir natürlich draußen. Die Zweibeiner haben die Knipsmaschine mit und versuchen die bunte Natur damit einzufangen.
Lotte
Wer weiß wie lange es noch so schön hier draußen ist. Sogar einige Blumen blühen noch oder schon wieder. Und was machen wir wenn die Zweibeiner von bunten Blumen, Beeren und Blättern abgelenkt sind? Wir lesen die neuesten Nachrichten. Aber nicht buddeln hat Frauchen noch gerufen.
Emma und Lotte
Wir doch nicht. Machen wir nie ;-) 
Diesmal haben wir wirklich nicht gebuddelt. Auch wenn es hier so aussieht. Etwas ganz anderes war interessant. Wer war hier? Wir schnupperten ganz aufgeregt.
mit Hund unterwegs
Bis Lotte auf einmal los stürmte ... oder los stürmen wollte. Frauchen war schneller.
Naja, eigentlich waren die Rehe schneller. Seit wann sind hier Rehe und warum haben wir die nicht eher gesehen? Da sprangen zwei Rehe etwa 10 Meter vor uns auf. Boah, was haben wir uns erschrocken. Ehe die Leinen dran waren und Herrchen die Knipsmaschine aus der Jackentasche hatte, waren sie natürlich schon weit weg. Aber Herrchen hat trotzdem noch versucht Fotos von den Beiden zu machen.
Rehe
Wir hoffen, ihr könnt die Rehe noch erkennen. Als sie an uns vorbei gesaust sind, konnte Frauchen noch sehen das eines von ihnen ein Böckchen ist.
Rehe auf dem Feld
Jaja, erst abhauen und dann auch noch stehen bleiben und gucken. 
Hallo, wir können nicht hinterher kommen!
buntes Herbstlaub
Das bunte Laub leuchtete wunderschön, aber es drängeln sich immer noch grüne Blätter dazwischen.
Blumen am Wegesrand im November
Kleine Blumen haben wir gefunden. Ihre Kullerblüten sahen so hübsch aus.
Tja, und wenn draußen die Blätter fallen, dann landete sogar ein besonders schönes Herbstblatt bei uns im Briefkasten. Es ist Herbstpost angekommen. 
Im Briefkasten steckte nämlich eine schöne Herbstkarte mit lieben Grüßen von Heike.
Herbstpost
Liebe Heike,
vielen Dank für die schöne Karte. Unser Frauchen hat sich sehr darüber gefreut.

Euch wünschen wir noch ein schönes Wochenende. Der Herbst zeigt sich gerade von seiner schönsten Seite. Vielleicht könnt ihr ja auch noch einmal richtig Sonne tanken. Der nächste Herbststurm kommt bestimmt. Hier, bei unseren Windrädern wird schon wieder Wind aufgefüllt.
Windrad wird repariert
Da guckt, die haben das Hintertürchen aufgemacht ;-))))
Eure Emma und Lotte

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...